Myra Security DDoS-Schutz vom BSI zertifiziert

Myra Security DDoS-Schutz vom BSI zertifiziert

Der Myra Security DDoS-Schutz hat den Zertifizierungsprozess des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erfolgreich durchlaufen. Dafür wurde der Informationsverbund nach ISO 27001 auf der Basis von IT-Grundschutz zertifiziert.

 

 

Zertifiziertes Informationsmanagement

Das Zertifikat (Nummer: BSI-IGZ-0338-2018) bestätigt, dass das ISMS* von Myra Security die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität sämtlicher Informationen durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen sicherstellt.
 
Myra Security Geschäftsführer und Gründer Sascha Schumann zeigt sich erfreut über die Zertifizierung: „Angriffe aus dem Internet werden häufiger und mit immer mehr Bandbreite geführt. Das ISO 27001-Zertifikat ist für uns Bestätigung, dass wir mit unserem technischen Know-how effektive Lösungen zur Abwehr von DDoS-Angriffen und für ein effizientes Bot Management entwickelt haben, die genau die Anforderungen unserer Kunden erfüllen.“
 
Weitere Informationen auf der Website des BSI

 

Myra Security DDoS-Schutz

Der Myra Security DDoS-Schutz sichert Web-Anwendungen, Websites, DNS-Server und IT-Infrastrukturen zuverlässig und vollautomatisiert gegen Distributed-Denial-of-Service-Angriffe ab. Dabei kommen komplexe Filtermechanismen zum Einsatz, die auf eigens entwickelten Hard- und Software-Komponenten basieren. Diese Komponenten sind auf Sicherheit und Hochverfügbarkeit ausgelegt – auch unter Hochlast. So sind Websites und IT-Infrastrukturen effizient und performant geschützt.
 
*Information Security Management System (Englisch für Informationssicherheitsmanagementsystem)

Keine Kommentare möglich.