Myra ist Partner der DE-CIX DirectCLOUD

Myra ist Partner der DE-CIX DirectCLOUD

Als erster Anbieter technischer Services ist Myra nun Partner der DE-CIX DirectCLOUD. ISPs, Rechenzentren und Unternehmen können über die direkte Verbindung des Cloud-Systems noch effizienter und direkter auf die Lösungen von Myra zugreifen.

 

 

So funktioniert die DE-CIX DirectCLOUD

Die DirectCLOUD des Frankfurter Internetknotens DE-CIX ist eine direkte Verbindung zwischen Service Providern, die einen unkomplizierten Datenaustausch ermöglicht. Das neue Angebot ist für ISPs, Rechenzentren und Unternehmen verfügbar. Diese können über das Cloud-System die vielfältigen Dienste von Service Providern nutzen, ohne mit jedem einzelnen einen Vertrag abzuschließen. Die Verbindung erfolgt dabei nicht über das Internet, sondern über einen Port via Virtual Local Area Network (VLAN), ähnlich einem lokalen Netzwerk. Ihre IP-Adressen können die Nutzer einfach in der DE-CIX DirectCLOUD verwenden.

 

 

Vorteile für Kunden des DE-CIX

Über die DirectCLOUD können Internet Service Provider noch effizienter und direkter auf die Services von Myra zugreifen, wie etwa das weltweite Content Delivery Network. Einen hohen Stellenwert hat für Myra stets das Thema Datenschutz in Deutschland: Bei allen Lösungen von Myra erfolgt die Datenverarbeitung stets nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG). Mit der DirectCLOUD ist dies ebenfalls möglich. Hier kann sich der Kunde für einen lokalen Cloud Service Provider entscheiden. Mittels vorgegebener Laufwege ist somit garantiert, dass die Daten in Deutschland bleiben.

 

 

Warum DirectCLOUD?

Myra-CEO Sascha Schumann sieht die Vorteile der DirectCLOUD in der flexiblen Verbindung mit Endkunden: „Myra sichert weltweit Netzwerke mit dem Schwerpunkt auf DDoS-Mitigation für Layer 3/4 (Bandbreite, Paketraten) und Layer 7 (Webanwendungen). Für mehr Verlässlichkeit und Performance legen wir großen Wert auf eine direkte Verbindung mit unseren Kunden. DirectCLOUD eignet sich hervorragend für ein flexibles und kosteneffizientes Direct-Peering über mehrere Standorte hinweg.“

Mehr Informationen zum Thema finden Sie auf der Website der DE-CIX DirectCLOUD.

Keine Kommentare möglich.